Montag, 22 Juli 2013 14:29

Neue Tarifverträge treten zum 1. November 2013 in Kraft

Wesentlicher Inhalt der neuen Tarifverträge für die gewerblich Beschäftigten in der Gebäudereinigung:

Vom 1. November 2013 bis 31. Dezember 2013 wird der Lohn- und Mindestlohntarifvertrag vom 23. August 2011 unverändert wieder in Kraft gesetzt. Die Monate November und Dezember sind somit Leermonate.

Bis zum 31. Dezember 2013 gelten die bisherigen Stundenlöhne:

Lohngruppe 1
(Mindestlohn 1)
Lohngruppe 6
(Mindestlohn 2)
Lohngruppe 6a
(kein Mindestlohn)
West 9,00 € West 11,33 € West 11,92 €

 


Ab dem 1. Januar 2014 gelten folgende Stundenlöhne

Lohngruppe West
Baden-Wüttemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen,
Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig Holstein
ab 01.01.2014 ab 01.01.2015
1*) 9,31 € + 3,44 % 9,55 € + 2,58 %
2 9,90 € 10,16 e
3 10,52 € 10,79 €
4 11,13 € 11,42 €
5 seit 2011 entfallen
6*) 12,33 € + 8,83 % 12,65 € + 2,58 %
7 13,66 € +3,44 % 14,01 €
8 14,82 € 15,20 €
9 15,74 € 16,15 €

*) Zugleich Stundenlöhne (Mindeslöhne) nach dem Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne für gewerbliche Arbeitnehmer in der Gebäudereiniugn im Gebit der BRD (TV Mindeslohn) vom 20. Juni 2013

 

Ausbildungsvergütungen gemäß neuem Lohntarifvertrag
Die neuen Ausbildungsvergütungen betragen monatlich

Ausbildungs-jahr West
Baden-Wüttemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig Holstein
ab 01.01.2014 ab 01.01.2015
1 615 € 630 €
2 745 € 765 €
3 880 € 900 €